Allgemein

[Buchvorstellung + Charakterinterview] Sleepless, Echo der Vergangenheit

Hallöchen ihr Büchersüchtigen ❤

Heute stelle ich euch das erste Buch der lieben Chii Rempel vor. Und außerdem werdet ihr einen ihrer Charaktere aus Sleepless genauer kennen lernen.
Ich habe das Glück „Sleepless“ bereits vorab lesen zu dürfen und mein erster Eindruck ist mehr als positiv. Ihr dürft euch also auf eine Rezension in den nächsten Tagen freuen.

20132965_812768328883115_909581320_o.png

Cover

Titel: Sleepless, Echo der Vergangenheit

Autorin: Chii Rempel

Erscheinungsdatum: Ende Juli

Teil einer Reihe: 1/3

Seitenzahl: 364

Preis: eBook: 3,99€, Print: 12,99€

ET: Noch nicht sicher. Ende Juli -Anfang August

Klappentext:

Kaylin Baker hatte schon immer die Vermutung, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Doch wie Recht sie damit hat, wird ihr erst bewusst, als sie einem Fremden namens Lu über den Weg läuft, der sie unter einem völlig anderen Namen zu kennen scheint. Er offenbart ihr, dass sie weder gerade einmal sechzehn Jahre alt ist, noch aus Canterbury stammt – geschweige denn dieser Welt. Kaylins Leben gerät aus den Fugen und sie ist gezwungen, Erinnerungen hinterher zu jagen, die sie längst vergessen hat, um dabei die Wahrheit über sich selbst zu finden. Sie findet sich inmitten eines Krieges, der auch Himmel und Hölle nicht kalt lässt.

20107086_812768332216448_1227804870_o.png

Ein großgewachsener, erschreckend gut aussehender Mann betritt den Raum. Er trägt eine graue Jeans und ein eng anliegendes, schwarzes Shirt. Seine schulterlangen schwarzen Haare sind zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Ich schlucke schwer, als ich ihn sehe. Ich bin doch nervöser, als ich gedacht hätte, jetzt wo er so vor mir steht. Sein Blick schweift lässig zu mir – tiefschwarze Augen (oder schimmert da doch etwas Rotes?) treffen auf meine.

„Hi“, begrüßt er mich mit einer tiefen, aber sehr freundlichen Stimme.

Ich entspanne mich etwas und rücke auf meinem Stuhl zurecht.

„Hallo, Hübscher“, gebe ich zurück und wundere mich selbst über mich.

Er zieht amüsiert eine Augenbraue nach oben.

„Ich sollte mich für ein Interview melden“, gab er nur zurück.

„Richtig. Schön, dass du es einrichten konntest“, erwidere ich lächelnd.

Er nickt und nimmt auf dem Stuhl gegenüber Platz.

„Dann fangen wir mal an.“

 

20137858_814239905402624_1379143575_o.png
„Wie lautet dein voller Name?“

20148753_814239998735948_1789839608_o.png
„Lu.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Du kannst nicht nur Lu heißen. Wovon leitet sich der Name denn ab? Lucien? Lucious?“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Genau.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Das ist keine Antwort.“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Das ist die einzige Antwort, die du kriegen wirst.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Na gut, verschieben wir das. Wir kriegen deinen Namen sicher noch früh genug zu hören. Erzähl den Lesern doch ein bisschen was über dich.“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Da gibt es nicht viel zu erzählen. Ich reise viel rum, deshalb habe ich selten einen festen Wohnsitz. Die letzten … Jahre war ich viel mit Recherche beschäftigt, habe also viel gelesen und wenn ich mal eine Pause brauche, fahre ich meistens ans Meer.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Wohin reist du denn so? Und hast du ein bestimmtes Ziel, oder gehst du einfach dahin, wo es dich hinzieht?“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Ich bin auf der ganzen Welt unterwegs. Ich … suche jemanden.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Ohhh, jemand bestimmtes? Ein Mädchen vielleicht?“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Nicht, dass dich das was angehen würde, aber ja. Vermutlich ein Mädchen. Eventuell auch eine junge Frau. Wenn ich Pech habe, ein Baby.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Ich denke nicht, dass die Leser das verstehen werden.“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Ich weiß.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Puh, du hast gern deine Geheimnisse, oder?“

20148753_814239998735948_1789839608_o
„Vielleicht. Das mit dem Interview war wohl doch keine so gute Idee.“

20137858_814239905402624_1379143575_o
„Doch, doch. Es würde dir gut tun, mal häufiger über dich selbst zu reden. Danke, dass du da warst.“

Mit einem Grummeln und ohne sich zu verabschieden verlässt er den Raum wieder, während ich ihm heimlich hinterherstarre.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Buchvorstellung + Charakterinterview] Sleepless, Echo der Vergangenheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s