Allgemein

Rezension: Ludvig meine Liebe von Katarina von Bredon

18424800_779925278834087_1324471517_n

Titel: Ludvig meine Liebe

Autor: Katarina von Bredon

Verlag: Gulliver-Verlag

Seiten: 247

Preis: 7,95€

inhalt.jpg

„Darf einem so warm und schwach im ganzen Körper werden, wenn man seinen eigenen Bruder ansieht? Darf das passieren, auch wenn er der hübscheste und netteste Junge im ganzen Universum ist? Ich kann nichts dagegen tun!“

Trotz dieser Zweifel kann Amanda ihre Gefühle nicht verbergen, und auch Ludvig ist in Amanda verliebt. Die Spannung zwischen den Geschwistern wird immer stärker – bis sie ihren Gefühlen und ihrem Verlangen nachgeben. Eine leidenschaftliche, heimliche Liebe beginnt.

meine-meinung.jpg

Auf Facebook habe ich einen Aufruf gestartet. Man solle mir Bücher nennen, die ähnlich von der Thematik sind wie Forbidden Da hat mir die liebe Nicci von Trallafittibooks „Ludvig meine Liebe“ empfohlen. Sie hat es damals in der Schule gelesen und als der Klappentext mir zugesagt hat, habe ich es direkt bestellt.

Um ehrlich zu sein hätte ich es wahrscheinlich nicht gekauft, wenn ich nur das Cover gesehen hätte. Leider gefällt es mir nicht besonders gut, aber der Klappentext hatte mich einfach überzeugt.

Amanda erzählt von ihrer Liebe zu Ludvig. Es ist in der Vergangenheit geschrieben und immer mal wieder können wir einen Tagebucheintrag aus der damaligen Zeit lesen.

Man merkt wie durcheinander sie ist und zwischen dem schwankt, was moralisch richtig ist und was sich für sie richtig anfühlt. Sie war mir sehr sympatisch und ich konnte ihre Empfindungen Ludvig gegenüber sehr nachvollziehen. Ich mochte es sehr, dass sie in ihrem Hobby, malen, ihre Emotionen versucht hat unterzubringen.

Ludvig war ein anständiger junger Mann, der es der Gesellschaft recht machen wollte. Da die Geschichte nicht aus seiner Sicht erzählt wird, weiß man nicht, ob er auch so mit sich gerungen hat.

Besonders schön und kribbelnd fand ich die Annäherungsversuche zwischen den beiden und das Gefühl von Amanda wie verboten das alles für sie war. Wenn die beiden mal nicht darüber nachgedacht haben was sie gerade tun, waren es wirklich schöne Momente zwischen den beiden zusammen.

Die Nebencharaktere waren durchdacht ausgearbeitet. Besonders mochte ich die Mutter der beiden, auch wenn sie in dem Sinne ihrer Kinder falsch gehandelt hat. Und ich mochte auch David. Zu David gibt es nicht viel zu sagen ohne zu Spoilern. Er ist sehr nett und hat immer versucht die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Als alles auffliegt ist es traurig. Und zwischen ihnen gibt es kein Happy End. Doch das Ende an sich hat mich sehr zufrieden hinterlassen.

Da nahm Ludvig die Tasse und schleuderte sie auf den Boden, dass die Scherben und der Kakao durch die ganze Küche spritzen. Danach rannte er in sein Zimmer und schlug die Tür mit einem Knall hinter sich zu.
Eine Weile stand ich ganz ruhig da und lauschte in die Stille hinein, die dem Krach folgte. Ich fühlte mich fast erleichtert, als ob ein Teil der Dinge, die sich in mir aufgestaut hatten, durch Ludvigs Ausbruch befreit worden waren.
Ich begann, die Scherben aufzusammeln.

fazit.jpg

Ein wirklich tolles und spannendes Buch für zwischendurch. Ich mochte die Geschichte sehr und die Protas haben mich überzeugt. Trotzdem bin ich vorgeschädigt von „Forbidden“ und dieses Buch wird niemals an „Forbidden“ rankommen. Leider fehlten mir etwas die Emotionen, die mich hätten erreichen müssen.

Finger weg, falls ihr die Thematik nicht mögt.

bewertung.jpg

18217440_775199585973323_724717037_n

buch-kaufen.jpg„Ludvig meine Liebe“ bei Amazon

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension: Ludvig meine Liebe von Katarina von Bredon

  1. Tolle Rezension! Freut mich, dass du das Buch nach meinem Tipp ganz gut fandest.
    Ich war damals völlig gebannt und mochte es gar nicht aus der Hand legen.
    Die Thematik ist verstörend.. aber trotzdem spannend.
    Ich fand es, im Gegensatz zu dir, sehr emotional. Alleine das Zitat sorgte dafür, dass ich mit gemischten Gefühlen an die Geschichte zurück geblickt habe..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s