Allgemein

REZNSION: „Wir fliegen, wenn wir fallen“ von Ava Reed

ava rezension.png

Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen

Autor: Ava Reed

Seiten: 304

Verlag :ueberreuter Verlag

Preis: eBook: 14,99€; Hardcover: 16,95€

inhalt.jpg

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten.

So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

17160475_745965735563375_1308691324_n.png

meine-meinung

Die liebe Ava hat Blogger für ihr neues Jugendbuch gesucht, also habe ich mich gemeldet. Und ich hatte das Glück, dass ich einer der Blogger geworden bin. Vielen Dank nochmal an Ava für das Exemplar.

Letztes Jahr habe ich bereits „Die Mondprinzessin“ von ihr lesen dürfen und wiedermal ist das Cover hier genau so schön. Alex hat einfach ein Händchen für sowas. Es passt sehr gut zu der Geschichte, da jedes kleine Element eine Bedeutung hat.

Die Kapitel sind abwechselnd aus Yaras und Noels Sicht geschrieben, was einen guten Einblick in die Gefühlswelt ermöglicht hat.

Der Leser wird langsam an die hauptsächliche Liste von Phil heran geführt.

Die Liste ist sehr ausgefallen und es waren Sachen die man nicht mal eben erledigen kann. Zusammen machen Noel und Yara sich auf die Reise um Phils letzte Wünsche zu erfüllen. Zu Anfang knallt es zwischen Yara und Noel, doch im Laufe der Geschichte ändert sich ihre Beziehung zu einander.

Wir haben das Glück Yara und Noel während der Reise und auch ihrer persönlichen Entwicklung begleiten zu dürfen.

Yara, von Noel auch Lesemädchen genannt, ist eine liebe und herzensgute Person. Sie ist ziemlich neugierig. Noel hingegen ist eher negativ eingestellt und nimmt Abstand zu Personen und Gefühlen.

Die beiden könnten verschiedener nicht sein, trotzdem haben sie beide ihre Macken und Kanten. Vor allem Noels Entwicklung konnte man sehr während des Lesens spüren. Er hat sich gewandet. Durch die Liste, die Reise und Yara.

Der Schreibstil gefiel mir in diesem Buch noch besser als in der Mondprinzessin. Vor allem die emotionalen Szenen haben dieses mal viel mehr in mir ausgelöst. Man hat mit den Charakteren gefühlt und konnte ihre Entscheidungen und Handlungen sehr gut nachvollziehen. Die Seiten flogen und dann war die Geschichte auch schon vorbei.

Für mich war das Ende nur leider viel zu schnell. Ich hätte mir etwas mehr Länge an manchen Stellen der Geschichte gewünscht. Auf einmal waren wir bereits an einem anderen Ort oder ein Punkt war zu schnell erledigt.

fazit

Ein wunderbares Jugendbuch in dem man auf eine Reise geht

und das Leben zu schätzen lernt.

Wir durften mit erleben wie Yara und Noel die letzten Wünsche von Phil erfüllen und dabei sich selbst auf der Reise finden.

bewertung

bewertung4.jpg

buch-kaufen

„Wir fliegen, wenn wir fallen“ von Ava Reed

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s