Allgemein

REZENSION: Abendsonne, Die Wiedererwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf – „Trage die Narben deines Lebens immer mit Stolz.“

14996532_688875091272440_1504736342_n.png

Titel: Abendsonne
Autor: Jennifer Wolf
Seiten: 288
Verlag: Carlsen / impress

inhalt

Niemals hätte sich Dahlia träumen lassen, dass sie einst zu den Auserwählten der Jahreszeiten gehören könnte. Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört sie nicht in die Nähe von Göttern, sondern aufs Feld, wo sie von klein auf Lavendelblüten pflückt und ihre Familie unterstützt. Aber die Anweisung der Göttin Gaia hätte klarer nicht sein können: Dieses Mal soll ein Mädchen aus Hemera zu ihren vier Söhnen geschickt werden und sich ein Jahrhundert lang an einen von ihnen binden. Sollte Daliah die Auserwählte werden, für wen würde sie sich entscheiden? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?

15050480_688874787939137_875977561_n.png

meine-meinung

Nach dem ich gefühlt ewig auf das Taschenbuch gewartet habe und es bei mir ankam, bin ich wie einer Verrückte durch die Wohnung gehüpft. Das war das beste Willkommengeschenk als ich aus dem Urlaub gekommen bin!

An dem Abend habe ich direkt angefangen zu lesen und habe bereits die Hälfte geschafft. Leider hatte ich in den folgenden Tagen überhaupt keine Zeit zum lesen und am Wochenende haben wir mein Zimmer renoviert. Da war ich Abends meist einfach zu kaputt. Trotzdem hat es mir immer in den Fingern gekribbelt und ich mich Sonntag zusammen gerissen und das Buch verschlungen. Als ich aus meiner Trance erwacht bin war leider 1:00Uhr und ich musste um 6:10 aufstehen.. Tja blöd gelaufen aber es hat sich gelohnt!

Das Cover ist mal wieder wunderschön. Das Mädchen ist bildhübsch und ich lieeebe Lavendel! Trotzdem gefällt mir Band 1 einfach besser, weil, wegen ROSAAA 😀

Die Kapitel hatten die perfekte Länge und Jennifers Schreibstil war so federleicht wie man es von ihr aus Morgentau gewohnt ist.

Es war wunderbar die Jungs wieder zu treffen. Es war ein Treffen unter Freunden und ich habe mich wieder wie zu Hause gefühlt. Es war total magisch. Als ich Nevis wieder „gesehen“ habe, hatte ich eine unglaubliche Gänsehaut. Da merkt man erst einmal, wie sehr einem Buchcharaktere fehlen können.

Dahlia ist ein fleißiges und süßes Dorfmädchen. Ich glaube die Beschreibung passt perfekt. Sie kam in Band 1 nicht vor, aber man hat sie sehr schnell kennen gelernt. Ihre Emotionen waren zu jeder Zeit echt und ich konnte immer verstehen, was sie stört oder wieso sie so handelt. Man bekommt mit, wie sie trauernd ihre Familie zurücklassen muss, wie sie die Söhne der Mutter von allem kennen lernt und wie unwohl sie sich dort fühlt.

Zum Ende hin vergehen wieder viele Jahre in wenig Zeiten und ich hatte jedes einzelne Element vor Augen, welches Jennifer eingebaut hat. Ich habe auf diesen Seiten viele Tränen gelassen.

Das Ende hat mich wie fast immer total überrascht. Ich war in einer Schock starre und es ging nichts mehr. Aber ich bin begeistert!

14997123_688880021271947_463255242_n
(Alle Rechte des Bildes liegen bei http://www.stephan-benz.de)

fazit

Wunderbare Fortsetzung die sich zu lesen lohnt. Keine Wiederholungen, es ist ganz neu.
Wahre Liebe wird belohnt und auch die Göttin hat ein Herz.

Empfehlenswert für jeden, der Lust auf kribbeln im Bauch hat, dass trotz der wenigen Seiten, lange anhält. 

buch-kaufen

Abendsonne, Die Wiedererwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf (Jetzt auch als TB)
bewertung

bewertung5.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s