Allgemein

REZENSION: Ein Cowboy am Nord-Pol oder der Tag des hässlichen Hundes von Kerstin Riehkiek – „Am Nordpol war es vielleicht eisig und einsam, aber auch an solchen Orten gab es Lebewesen, die nur dort überleben.“

14580419_670591513100798_156183094_n

Titel: Ein Cowboy am Nord-Pol oder der Tag des hässlichen Hundes

Autorin: Kerstin Ruhkiek

Seiten: 180

inhalt

Vielleicht hätte sie ihn einfach springen lassen sollen … Niemand liebt Jakob Pol.

Auch die „unsichtbare“ Nora Nord nicht. Warum sollte sie auch? Jakob ist ein überheblicher Einzelgänger, der immerzu Cowboystiefel trägt und  irgendwie alles Scheiße findet. Doch als er sich vom Schuldach stürzen will, behauptet sie, in ihn verliebt zu sein, um sein Leben zu retten.

Warum auch immer. Ganz blöde Idee. Denn Jakob entscheidet, dass sie von nun an zusammen sind, wie ein richtiges Paar. Und irgendwie kommt Nora aus der Nummer nicht wieder raus. In der Schule beginnen die „wir-glotzen-Nora-an“-Tage und Jakob lässt keine Gelegenheit aus, ihr das Leben zur Hölle zu machen. Genau das, was Nora in ihrem verkorksten Leben gerade braucht. Doch dann, … ja dann kommt der Tag des hässlichen Hundes, der irgendwie alles verändert. Wer ist Jakob wirklich?

meine-meinung

Das Cover hat mich leider überhaupt nicht angesprochen. Es passt auch nicht zu den restlichen des Drachenmond-Verlags. Ich war vor ein paar Wochen auf der Lesung im Drachennest und hätte die liebe Kerstin nicht so eine unglaublich lustige Stelle aus ihrem Buch vorgelesen, hätte ich es nie gekauft. Ich war hellauf begeistert, also durfte schon bald das eBook bei mir einziehen und ich habe es Montagnacht innerhalb von knapp 2 Stunden verschlungen.

Nora ist ein unscheinbares Mädchen an ihrer Schule und damit konnte sie bis jetzt immer leben. Bis Jacob Pol in ihr Leben trat.

Man merkt von Anfang an, dass Jacob kein einfacher Zeitgenosse ist und ich wäre ihm jedes mal am liebsten an die Kehle gesprungen. Er war ganz ganz fürchterlich und im nächsten Moment war er wieder super lieb. Kein Wunder das Nora da verwirrt war, ich war es auch.

Man muss ganz klar sagen, dass obwohl dieses Buch nur 180 Seiten hat, total in die Tiefe geht. Zuerst dachte ich mir „Ach, typisch Bad Boy, Good Girl Roman“. Aber so war es gar nicht. Ich habe schnell gemerkt, dass es um mehr geht. Zuerst war es einfach nur lustig, aber später tat es weh und ich habe mit Nora gelitten und geweint.

Manchmal war ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Ich war so unglaublich sauer auf Jacob Pol und innerhalb von 5 Seiten war er wieder ein wunderbarer Kerl.

Diese Beziehung, die gar keine sein sollte, hat mehr Herzen gebrochen und mehr Tränen abverlangt als es eine richtige Beziehung jemals zulassen würde.

Der Schreibstil der Autorin war wunderbar leicht zu verstehen. Er hat neugierig auf mehr gemacht und es war, als wenn mir eine alte Freundin eine Geschichte erzählen würde. Ich war von Anfang bis zur letzten Seite gefesselt.

fazit

Auch wenn das Cover nicht wirklich meinem Geschmack entspricht, scheißt drauf! Kauft euch das Buch, wenn ihr keine Lust mehr auf 0815 Liebesschnulzen habt. Genießt jede einzelne Seite, denn diese 180 Seiten verabschieden sich schneller als gedacht.

Und wenn es in eurem Leben einen Jacob Pol gibt, zeigt ihm das Ende des Buches. Vielleicht wird er dann mal etwas netter 😉

buch-kaufen

EIN COWBOY AM NORD-POL oder Der Tag des hässlichen Hundes – Kerstin Ruhkiek

bewertung

bewertung4.jpg

 

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch,

beccasleselichtungggg.jpg

Advertisements

6 Kommentare zu „REZENSION: Ein Cowboy am Nord-Pol oder der Tag des hässlichen Hundes von Kerstin Riehkiek – „Am Nordpol war es vielleicht eisig und einsam, aber auch an solchen Orten gab es Lebewesen, die nur dort überleben.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s